Meer
"... daß Griechenland immer am Meer lebte, weil das Meer sein Versprechen ist, die Spiegelung, die nie verschwindet, eine zweite Erde, die den ganzen Tag sichtbar ist für die Augen derer, die ihre wahre Erde gern verlassen würden, die flache, trockene Erde, auf der nur Olivenbäume gedeihen und alles andere - Hyazinthen, Oleander, Lilien, Hibiskus - nur Duft ist, ein Rauschmittel, eine Alchemie, die als Antwort auf die Schönheit des Meeres erschaffen wurde, um den Menschen einen Grund zum Bleiben zu geben."
Carlos Fuentes, Hautwechsel, 313



 

das Meer bei Agios Pavlos


© 2022 Manfred Köhler / Inge Wuthe
Meer
Bäume
Türen
Fenster
Gestein
Himmel
Zeit
Wege
Landschaften
Geheimnisse
Häuser